Schwäbische Pietät

Die schwäbische Pietät ist ein Thema für sich.

Eigentlich „furztrocken“ für Außenstehende. Wer sich aber einmal mit dem Thema befasst hat, der merkt schnell, wie „hintergründig“ das ist.

Als kleines Beispiel jener Witz:

Der Maurer Karl Holzapfel ist vom Gerüst gefallen und tot. Seine Frau soll von dem Unglück möglichst schonend benachrichtigt werden. Also macht sich einer der Kollegen auf den Weg zum Haus der Holzapfel’s und schellt an der Türe. Als oben ein Fenster aufgeht fragt er:

„Sind sie die Witwe Holzapfel ?“

„Noi – I ben d‘ Frau Holzapfel !  „Wetta dass ??“

totenkopf

 

 

 

 

 

 

 

Aus Armut wurde Toleranz, aus Toleranz Pietismus, aus Pietismus Industrialisierung, aus Industrialisierung Rebellion, aus Rebellion Eigenständigkeit, aus Eigenständigkeit Wohlstand,
aber man bedenke,
aus Wohlstand wird Isolation, aus Isolation wird Armut.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Klicke auf "weitere Informationen." Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Bereits die Verwendung der Navigation wird als Zustimmung betrachtet.

Schließen